Schwimmen karten regeln

schwimmen karten regeln

Schwimmen oder Einunddreißig wird abweichend von der oben angeführten Grundregel in vielen in Details  ‎ Die Regeln · ‎ Allgemeines · ‎ Varianten und Sonderregeln · ‎ Literatur. In diesem Video erklären wir euch, wie man das beliebte Kartenspiel Schwimmen spielt. Alle. Hier finden sie die Regeln zum Kartenspiel Schwimmen. Schwimmen, oder auch Einunddreißig (31), ist ein Karten -Glücksspiel für zwei bis. Im Vergleich sind das Kartenblatt und ebenso die Rangfolge und die Art der Kartenkombinationen gleich. Entgegen den Regeln des Schachspiels oder jenen bei Mühle sind die Regeln, welche hier wiedergegeben werden, nicht etwa verbindlich, sondern variabel. Die Karten haben folgende Punktwerte: Gewonnen hat der Spieler mit den meisten Punkten auf der Hand. Nun beginnt ein Mitspieler und versucht durch Tauschen einer Karte eine höchstmögliche Punktzahl am besten 31 zu erreichen. Eine 9 liegt auf dem Tisch und ein anderer Spieler vor einem nimmt sie, dann kann man annehmen, dass es unwahrscheinlich ist, dass die vierte 9 schon im Spiel ist, sie wird wahrscheinlich im Talon liegen. So muss jeder Spieler, bzw. Wenn er die angesehenen Karten jedoch nicht haben möchte, legt er eben diese in die Mitte und muss dann mit den anderen spielen. Möchte er nicht tauschen, so kann er entweder schieben, d. Er kann nun entweder eine Karte oder auch alle drei Karten aus der Mitte des Tisches tauschen. Er sieht sich einen der Dreierstapel an und entscheidet, ob er ihn behalten will. Auf der Liste verbotener Spiele des k. Sammelt man 3 gleiche Bilder so werden diese immer als 30,5 gewertet. Es gibt allerdings eine Ausnahme, bei der alle Spieler bis auf den Gewinner zahlen müssen. Kontakt Impressum Informationen über Cookies. Ein Skatblatt wurde an die Mitspieler verteilt jeder 3 Karten? Als Verlierer gelten der oder die Spieler, die am Ende des Spiels die Kartenkombinationen mit den wenigsten Punkten vorweisen können. Wenn die Teilnehmerzahl die der Grundregel übersteigt, so kann das Spiel auch mit einem Paket Whist -Karten, also einem 52 Kartenblatt gespielt werden. Wenn man zu Beginn seine eigenen Karten und die Tischkarten sieht, sollte man einen Plan haben und einen zweiten Plan, falls der erste Plan nicht funktioniert.

Schwimmen karten regeln - das

So sammelt man beispielsweise entweder Karten der gleichen Farbe und addiert ihre Punktewerte — so ähnlich wie beim Kartenspiel Einundvierzig — wobei hier gilt:. Manchmal kann man die anderen täuschen, indem man auf eine Karte starrt, die man nicht haben will. Will er sie behalten, dreht er die anderen 3 Karten um und legt sie auf den Tisch. Einziger Unterschied ist, dass Einundvierzig mit vier Karten die Hand gespielt wird. Was mich stutzig macht: Wenn ein Spieler seinen gesammten Einsatz in den Pott zahlen musste, "schwimmt" er. Man zeige keine sichtbare Reaktion, wenn das Spiel nicht so läuft, wie man es sich vorgestellt hat. Drei Gleiche Karten zählen 30,5, wer 31 Punkte auf der Hand hat, beendet das Spiel sofort. Als Hauptmann wird beim Watten eine Karte bezeichnet die sowohl Schlag als auch Trumpf ist. Wer kann mir helfen, die Lücken zu füllen? Hierbei kann es sich um beliebige Gegenstände handeln, wie etwa Streichhölzer oder Münzen. Wenn er mit den Karten vom ersten Stapel nicht spielen will, so werden diese drei Karten offen in die Tischmitte gelegt. Der oder die Verlierer müssen jeweils ein Leben abgeben, welches in die Mitte des Spieltisches gelegt wird. Poker statistik programm kostenlos Permanenter LinkJanuar 9th, Schieben ist nicht immer erlaubt, womit doppelkopf Möglichkeiten der Spieler auf Tauschen und Klopfen reduziert werden. Das Spiel ist nun augenblicklich vorbei. Das Ass zählt 11, der König 10 und die Neun zählt 9 Punkte. Ich bevorzuge, diese Regel wegzulassen. Je mehr Spielmarken, desto länger wird ein Spiel dauern — drei Spielmarken pro Spieler sind vernünftig.

Schwimmen karten regeln Video

Bettler Spielregeln

0 thoughts on “Schwimmen karten regeln

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *